abschicken
23.12.2010

Der Soundtrack zum Film: ININA GAP live

„Die Musik von inina gap spielt eine nicht unwesentliche Rolle im Film“, erklärt Martin Thamer, Regisseur von WIR-BEIDE-TEE . Als 2000 der Villacher Ludwig Heili ININA GAP gründet und das erste Album SOFTWARE SOCIETY veröffentlicht, legt die Band auch einen Grundstein für den späteren Kurzfilm: „Wenn man so will sind einige Szenen meine eigene Interpretation der Nummer ‚Fool‘ vom damaligen Album!“ Über die Jahre entwickelt die Band in Live-Sessions und unzähligen musikalischen Experimenten in Wien, New York, Los Angeles und Lissabon einen unverkennbaren Stil, den sie selbst mit dem Begriff „Electronic Fusion“ erfasst: Beats zwischen psychedelischem Chill-out und groovigen Club-Sound mit Soul- und Funkelementen. Den vielschichtigen Mix macht sich u.a. der Soundtrack des Extremsport-Abendteuers MOUNT ST. ELIAS zu Nutzen und poliert die Filmmusik mit Musik der Kärntner auf. Die nächste Möglichkeit die Band zu erleben und eine Kostprobe ihres Schaffens gibt es am 28. Dezember 2010 (20:00) im RAJ in Klagenfurt.
 
Mehr Infos unter www.ininagap.com...